05484 / 908 93 83 info@heilpraxis-dubjella.de

Stressbewältigung

 

Gerade bei nicht verarbeiteten, belastenden Situationen ist der Adrenalin- und Cortisolspiegel im Körper sehr hoch. Das Verspannen der Muskeln und Verkleben der Faszien (fast durchsichtige Hülle, die um Muskeln und Organe liegt) sind die Folgen, die Schmerzen dann häufig das Resultat.

Der Schock sitzt möglicherweise noch fest; Sie befinden sich in einem Daueralarmzustand, haben das Gefühl ständig aufmerksam zu sein und die Kontrolle behalten zu müssen. Das Energiesystem des Körpers arbeitet auf Hochtouren. Da keine Entspannungsphasen möglich sind, kann sich schlechter Schlaf bemerkbar machen. Morgens fühlen Sie sich vielleicht nicht ausgeschlafen und ausgeruht, sind möglicherweise reizbar. Die Qualität der Arbeit kann leiden. Als Resultat können sich Freunde zurückziehen. Stoppen Sie die Negativspirale.

Aber was hat Stress mit Trauma und Trauer zu tun?

Wenn Sie eine für Sie schlimme, verletzende, oder beängstigende Situation erleben, ist Ihr Bewältigungssystem überlastet. Mit anderen Worten, Sie sind geschockt und wahrscheinlich erstmal erstarrt.  Auch später können dann ähnliche Situationen, Geräusche, Gerüche oder Lichtverhältnisse diese traumatisierende Situation wieder präsent werden lassen. In dem Moment haben Sie vielleicht das Gefühl, es geschieht gerade jetzt. Auch in Träumen können Sie den Bildern des Geschehens immer wieder ausgesetzt sein.

Folgen von einem nicht verarbeiteten traumatischen Erlebnis wie z. B. ein Verlust (Todesfall, Kündigung der Arbeitsstelle, Trennung usw.) oder ein Unfallgeschehen (Verletzter, Ersthelfer oder Zeuge) oder belastende Erlebnisse in der Kindheit können sein:

Ängste

  • Angst- und Panikzustände,
  • sorgenvolle Grundeinstellung, sehen alles und jeden als Bedrohung

Ärger und Wut

  • hohe Anspannung
  • neigen zu Überreaktionen.
  • ständige Gereiztheit
  • Unruhe und Ungeduld

Depressive Verstimmung

  • Niedergeschlagenheit,
  • freud- und antriebslos,
  • Rückzug von Familie und Freunden,
  • Aufgeben von Hobbies
  • tiefe Verzweiflung
  • Hoffnungslosigkeit bis hin zur Lebensmüdigkeit

Schuld- und Schamgefühle

schlechter Schlaf mit Albträumen

Körperliche Beschwerden und Schmerzen

Durch Stressbewältigungs- und Entspannungsmethoden lernen Sie Hilfe zur Selbsthilfe. Raus aus dem Opferdasein – rein ins Leben.

 

 

Hier können Sie ein unverbindliches 30-minütiges Beratungsgespräch vereinbaren

Ich biete Hilfe und Unterstützung in Krisensituationen

KONTAKTFORMULAR